#koelnhbf → #brdWTF?

Der Irrsinn nach den Vorkommnissen am Kölner Hauptbahnhof geht weiter, eine kurze Übersicht:

Was ist bisher bekannt?

Mehr oder weniger gesicherte Ergebnisse der Vorkommnisse in Köln bisher: 23 bzw. 32 Verdächtige (je nach Polizeibehörde) sind bislang identifiziert. Zeit-online: „Laut Polizei [welche genau?] sollen 22 Verdächtige Asylbewerber sein. Ermittelt wird gegen sie aber nicht wegen Sexualdelikten.“ Einen Tag später sind es laut Spiegel-online noch 13.

Nochmal: Gegen soundsoviel Asylbewerber wird ermittelt, aber gegen keinen wegen Sexualdelikten. Kann alles noch passieren, ist es aber noch nicht.

Wie reagiert die Politik so?

Justizminister Maas und Innenminister de Maizière haben die Rechtslage überprüft, für zu lasch befunden und Verschärfungen gefordert. Alles in einem Aufwasch. (Nachdem die letzte Asylrechtsverschärfung inklusive erleichterter Ausweisung gerade zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten ist. Welt-online: „Und die nächste Asylverschärfung ist schon in Arbeit.“ Klingt da Vorfreude durch oder ist das nur Kunos Vorurteil?)

Heiko Maas verteidigt schärfere Gesetz, aber findet „das Triumphgeheul der Populisten […] widerlich.“ Wenn man dem Affen Zucker gibt, schleckt der einem schon mal das Gesicht ab, Maas. Widerlich, aber nicht gerade unerklärlich.

Auftritt des Deutschen an sich: 83% der Deutschen wollen (laut Forsa und Stern) kriminelle Ausländer schneller ausweisen. Randnotiz: 83% von Kuno trauen Forsa nicht über den Weg, dem deutschen Michel aber alles zu.

Rechtsstaat für Ausländer? A, geh!

Immer die Nase am Arsch des Stammtischs hat natürlich die Union. Auftritt Armin Schuster, seines Zeichens Innenexperte der Union: „Wenn jemand von einer Staatsanwaltschaft als Beschuldigter geführt wird und kaum eine Bleibeperspektive hat, … dann sollten wir ihn sofort zurückschicken.“

Noch deutlicher wird CSU-General und Beinahe-Doktor Andreas Scheuer: „Nicht erst das Strafmaß nach einer Verurteilung soll Grundlage für eine mögliche Abschiebung sein, sondern bereits ein Delikt.“ Heißt: Ausweisung ohne Prozess. Allerdings sind die beiden natürlich auch Teil einer Regierung, deren Kanzlerin ja schnell wusste, dass es sich in Köln nicht um Einzelfälle gehandelt hat, und deren Vizekanzler Gabriel flugs „null Toleranz“ und schärfere Gesetze forderte (natürlich in der Bild-Zeitung).

Und die Medien? Schwindelnd in der Schweigespirale

Bei Spiegel, Focus, Stern, Welt, Bild und all den anderen Nischenblättern sitzen die vom „Schweigekartell“ (Hans-Peter Friedrich) unterdrückten bzw. von der „Schweigespirale“ (Thomas de Maizière) schwindelnden Journalisten und haben das mit den kriminellen Ausländern ja schon immer gewusst, durften es aber nie sagen. „Nie“ im Sinne von andauernd (vgl. hier oder  hier; okay, ist nur Buzzfeed, aber Cover sammeln können die auch). In punkto Islam sieht das Schweigen ungefähr so aus:

Quelle: twitter (genaue Quelle vergessen, sorry)
Quelle: twitter.com (genaue Quelle vergessen, sorry)

Gerne herumgereicht werden zur Zeit auch (konservative, islamkritische) Autorinnen oder Interviewgäste (z.B. Monika Maron bei der FAZ, die merkwürdige Birgit Kelle im aktuellen Focus, die ebenso merkwürdige Kristina Schröder in Hart aber Fair etc. pp.). Oder aber die Style- und Fashionjournalistin wird vor den Karren gespannt, um zu erklären, dass in Deutschland völlige Gleichberechtigung herrsche (als Frau muss sie das wissen) und die Muselmänner das Copyright auf Sexismus und sexuelle Gewalt hätten.

Worum ging’s nochmal genau?

All das geschieht, während 1000 32 23 13 migrantischen Tatverdächtigen keine Sexualdelikte vorgeworfen werden. Und wenn das noch passieren sollte, wäre es zu ertragen, wenn die üblichen Verdächtigen Schnappatmung bekommen, während die Erwachsenen das Problem diskutieren. Aber die Art und Weise, in der vor allem die politisch Verantwortlichen demokratische und rechtsstaatliche Prinzipien in wildestem Aktionismus über Bord werfen, bevor auch nur irgend etwas aufgeklärt ist, macht schlicht und ergreifend sprachlos.

Advertisements

One thought on “#koelnhbf → #brdWTF?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s