Bitte radikalisieren Sie sich nur in den dafür vorgesehenen Städten. Danke!

Thomas „Ich weiß ganz furchtbare Dinge, an denen normale Menschen wie Sie sofort total kaputtgehen, aber ich will Sie nicht verunsichern“ de Maizière empfiehlt aktuell, dass Angehörige, Kollegen, Mitschüler, Freunde eine mögliche islamistische Radikalisierung in ihrem Umfeld melden sollen. Vielleicht schwebt ihm vor, dass sie sich direkt an die Behörden wenden, aber wenn jemand damit ein (durchaus nachvollziehbares) Problem hat – wohin wendet der sich?

Am besten an einen der Kooperationspartner des Bundesamts für Migration (und teilweise auch des Innenministeriums), die seit 2012 im Bereich der Deradikalisierung bei islamistischen Tendenzen arbeiten.

Sie wollen sich radikalisieren? Gerne, aber dann bitte genau hier:

Leider kamen im Bundesamt und im Bundesministerium offenbar nur bestimmte Städte für das, äh, Bräventionsangebot in Frage: Bonn (Hayat), Bochum (IFAK), Berlin (Beratungsstelle Radikalisierung) und Bremen (Kitab). Wer sich woanders radikalisiert, hat Pech gehabt oder muss halt länger warten.

Kitab in Bremen ist bspw. für ganz Norddeutschland zuständig und beschäftigt zwei Mitarbeiter – auf zwei halben Stellen, versteht sich.¹ Wenn man sich jetzt die Fragen stellt, wie Deutschland so Präventionsweltmeister werden kann und wie symptomatisch es für den Westen ist, auf Sozialgedöns zu pfeifen und die ganze Kohle lieber in zünftige Kriegsführung zu stecken – dann könnte wirklich „ein Teil der Antwort die Bevölkerung verunsichern“.

____________________________________________________________

¹ Was übrigens schon seit letztem Jahr bekannt gewesen ist.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s