Ambildvalenz (16)

Quelle: bundesliga.de
Quelle: bundesliga.de

Kleine Hilfe: Hermes verzichtet auf eigene Trikotärmelwerbung und erhält dafür – na? Richtig, Trikotärmelwerbung. Die Gutmenschen der BILD-Zeitung und die Philanthropen von Hermes Hand in Hand gegen das Böse in der Welt. Oh, wie ist das schön, oh wie ist das schön… Kuno kommen jetzt schon mal (heimlich) die Tränen, damit er morgen nicht beim Fußball weinen muss. Wie sähe das denn aus?

Na gut, eigentlich handelt es sich einfach um den ganz normalen Wahnsinn. Erfreulicherweise weigern sich immerhin fünf Vereine der zweiten Liga (MSV Duisburg, VfL Bochum, Union Berlin, SC Freiburg und St. Pauli) an dieser irre freiwilligen Aktion teilzunehmen und am Wochenende mit dem abgebildeten Logo am Ärmel aufzulaufen. Die Clubs der ersten Bundesliga sind offenbar alle auf Linie und dabei.¹ Vielleicht sollte ich mir einen neuen Lieblingsverein suchen, fünf Ideen hätte ich schon.

____________________________________________________________

¹ Sie vertrauen wohl auf die Herzschmerz-Charity-Kompetenz der BILD-Zeitung, die ja dank ihrer Initiative „Ein Herz für Kinder“ absoluter Vollprofi ist. Sie lehnt dabei zwar ein Spendensiegel ab, aber „‚Ein Herz für Kinder‘ hat sich selbst sehr strenge Regeln auferlegt.“ Na, dann. Siehe auch hier zum FanRun (wunderschönes Wort) von BILD und FC Bayern, bei dem man als Ausgleich für Intransparenz ein BILDplus-Abonnement für seine 29,99€ Startgebühr erhält. Selbstverständlich alles zum Wohle der Flüchtlinge.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s