Platte der Woche (7)

fay

Fay: Deathwatch [Time No Place]

Zwei Jahre nach ihrem Debut Din veröffentlicht Fay dieser Tage ihr zweites Album auf Time No Place, wo u.a. auch Nguzunguzu unter Vertrag stehen. Es ist ziemlich schwierig, eine solche Rezension zu schreiben, während vor dem Fenster beim Roten Kreuz eine Nachwuchsband nach der anderen alle meine Lieblingshits von Bryan Adams bis Robbie Williams covert. Ich tue es aber trotzdem. Für euch. Mit Deathwatch auf dem Plattenteller wäre das Fest wahrscheinlich schneller zu Ende, denn Fay produziert wenig gefällige Musik. Dafür wesentlich interessantere. Sie zitiert, variiert und dekonstruiert alle möglichen Spielarten elektronischer Musik in ziemlich außergewöhnlicher Weise.

So begegnet man quietschigen Beatkaskaden ähnlich denen eines Jameszoo, Mid-Range-Sounds, die auch von Coki stammen könnten und einem ganzen Zitatarsenal aus Dub, House, Footwork, Drone, „Weltmusik“, Industrial, No Wave und, wenn meine Ohren nicht trügen, Marschmusik. Manche diese Elemente prägen einen ganzen Track, andere blitzen nur kurz auf und bleiben ephemer. Die Beats sind mal gerade, dann stolpern sie wieder wild synkopiert über Strukturen aus eher minimalistischen Samples und geschichteten Gesangspuren.

Wenn man sich auf Deathwatch einlässt, wird man mit einem Album belohnt, das zwar kompromisslos ist, aber nie in nervigen Formalismus abgleitet. Dazu ist es bei aller Sperrigkeit spielerisch genug und – 1€ ins Phrasenschwein – mehr als nur die bloße Summe wild durcheinander gewürfelter Einzelteile. Fays Sound ist ziemlich einzigartig in der elektronischen Musiklandschaft und belohnt bei jedem Hören aufs Neue.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s