Zeitman: Der nicht ganz stählerne Blitz

Die ZEIT lässt es diese Woche so richtig krachen und legt der aktuellen Ausgabe gleich zwei Magazine bei. Das ZEITmagazin ignoriere ich. Erstens kann ich mich über Produktempfehlungen auch in „Einkauf Aktuell“ informieren, das sich auch nicht die Mühe macht, mir Werbung als redaktionelle Inhalte verkaufen zu wollen. Zweitens habe ich nach Harald Martensteins intellektuellen Blindflügen meistens sowieso keine Lust mehr, mir den Rest des Magazins anzusehen. Das zweite Heft heißt ZEITmann und preist auf dem Titel „33 gute Nachrichten für den Mann von heute – und 3 schlechte für den Mann von gestern“. Das Thema und die snappy Umsetzung als Listicle lassen nicht allzu viel erwarten, aber auf dem Cover prangt immerhin Kermit, der Frosch und da mir Kermit sympathisch ist, sehe ich mir das Heft mal an.

Der Mann von gestern ist natürlich längst passé, aber auch der moderne ZEITmann findet in seinem neuen Lieblingsblatt altbekannte Anzeigen von Herrenausstattern, Uhrenherstellern und dem unvermeidlichen Playboy. High Five, Titten gehen immer noch. Auf Seite drei erfahre ich, dass Muhammad Ali „der erste Mann von heute“ gewesen sei und darf seinen Waschbrettbauch bewundern. Auf Seite sechs erklärt mir dann Moritz von Uslar, „warum bei Männern ein Bäuchlein attraktiv ist“.

Jetzt ist mein Interesse geweckt. Ein männlicher Journalist versichert sich selbst und der Leserschaft: „Männer mit Bäuchlein unter dem T-Shirt können sexy aussehen. Ist das nicht eine wunderbare Nachricht?“ Eine fantastische Nachricht, Moritz. Aber wie sehen das Frauen denn so? „Mangelnde Eitelkeit – zwischen Mann und Frau kann sie eine sehr attraktive Währung sein.“ Das mag stimmen, aber diese „Währung“ gilt scheinbar nur für Männer, denn was Uslar zu Frauen mit „Bäuchlein unter dem T-Shirt“ so zu sagen hätte, erfahren wir leider nicht. Er macht sich auch nicht die Mühe, mal bei einer Frau nachzufragen, ob das mit den attraktiven Männerbäuchen überhaupt stimmt – er weiß es eben.

Die fröhliche Selbstverständlichkeit, mit der Uslar von sich auf andere schließt, ist ein alter Bekannter aus Martensteins Kolumnen im ZEITmagazin. Aber scheinbar gibt es bei der ZEIT noch mehr Journalisten, die ausschließlich im eigenen Kopf recherchieren, weil ja nur da alle richtigen und wichtigen Gedanken zu finden sind.

Na gut. Also, schlechte Nachricht für die Frauen: Alles bleibt, wie es war. Gute Nachricht für die Männer: Alles bleibt, wie es war. Oder doch nicht? Nein, denn „nur die richtige Menge Bauch […] ist sexy“. Dick sein geht also nach wie vor nicht klar und in punkto Normierung hat sich nichts geändert. Aber Uslar wäre nicht Martenstein, wenn er nicht versuchte, seine Theorie mit einem Beweisersatz aus dem eigenen kosmopolitischen Erfahrungsschatz zu untermauern. Statt sich mit der Meinung hiesiger Frauen herumzuschlagen, folgt also die sensationelle Geschichte von irgendeinem „Stamm von Ureinwohnern“, in diesem Fall im Dschungel Neuguineas, bei dem Uslars wohlgenährter Reisegefährte „in jedem Dorf mindestens einen Heiratsantrag“ bekommen habe. Der Autor findet das Bäuchlein sexy, die Stammesfrauen auf Neuguinea auch – Beweis erbracht.

Zusammengefasst: Männer haben schöne Bäuche, Frauen nicht. Männer bestimmen immer noch, was sexy ist, Frauen nicht. Wenn westliche Emanzen wider Erwarten doch nicht auf Männer mit Bäuchlein abfahren sollten, sollen sie sich ein Beispiel an den von „der westlichen Zivilisation (Handys, Popmusik, Nike-Turnschuhe)“ unverdorbenen Frauen im Dschungel nehmen, die noch wissen, was gut ist. Und die Redaktion von ZEITmann fährt zum Betriebsausflug ins Hasseröder-Männercamp. Natürlich nach Neuguinea, wohin sonst?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s